Hilfsnavigation

Trinkwasserbehälter Im Wasserwerk
Volltextsuche
Seiteninhalt

Wir fördern Trinkwasserschutz und Abfallvermeidung

Unser wertvolles Wasser und die Natur zu schützen, ist eine unserer wichtigsten Grundsätze. Daher fördern wir Maßnahmen, die unsere Wasserressourcen schonen und Abfälle vermeiden. Nachfolgend finden sie dazu eine Übersicht unserer Fördermaßnahmen und Gebühreneinsparungen.

100 Euro für den Brunnenbau

Sie wollen sich einen Brunnen für die Gartenbewässerung bauen? Damit ersetzen Sie Trinkwasser und schonen unsere wertvollen Tiefenkarstwasserressourcen. Wir unterstützen Sie mit 100 Euro. Was Sie beachten müssen und wie Sie diese bekommen, erfahren Sie hier

Bitte informieren Sie sich vorab über die hydrogeologischen Gegebenheiten vor Ort. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

Bis zu 350 Euro für den Einsatz von Betriebswasser

Sie nutzen das Wasser aus Ihrem Brunnen auch für die Toilettenspülung? Perfekt, dafür braucht es tatsächlich kein Trinkwasser. Wir geben Ihnen einmalig einen Zuschuss von 5 € je Kubikmeter für die im Jahr eingesparte Menge an Trinkwasser. Das sind bei einer vierköpfigen Familie circa 350 €.

Zusätzlich sparen Sie noch ganz nebenbei jedes Jahr immer wieder Wasser- und Abwassergebühren. Bei unserer Beispielfamilie kann das bis zu 210 € jährlich ausmachen.

Alle Informaitonen und den Antrag für unser Förderprogramm finden Sie hier.

Wasser aus Zisternen

Sie haben eine Zisterne und nutzen das Wasser für die Toilettenspülung? Hier verzichten wir auf die Abwassergebühr. Zusätzlich sparen Sie regelmäßig die Niederschlagswassergebühren. Dazu müssen Sie uns einfach das ausgefüllte Formular zur Nutzung von Niederschlagswasser zusenden.

120 Euro für Mehrwegwindeln

Mehrwegwindeln tragen erheblich dazu bei, die Abfallmengen zu reduzieren und damit die Umwelt zu schützen. Das ist uns so wichtig, dass wir uns gerne mit einem Zuschuss bedanken. Wir schenken Ihnen einmalig 120 €, wenn Sie Mehrwegwindeln anstatt Einwegwindeln nutzen. Wie Sie diese bekommen, erfahren Sie hier.

Sie schützen unser aller Ressourcen und können gezielt Gebühren sparen

Wir fördern den bewussten Umgang mit unseren Ressourcen in der Wasserversorgung und die Abfallvermeidung. Sie
haben es in der Hand. Durch einfache Maßnahmen können Sie die Gebührensumme beeinflussen.

  • Gehen Sie verantwortungsvoll mit unserem Trinkwasser um. Jeder nicht verbrauchte Liter kostet Sie keine Wasser- und keine Schmutzwassergebühren.
  • Nutzen Sie Mehrweg, vermeiden Sie Abfälle und trennen Sie die Wertstoffe. Nur für Restmüll zahlen Sie Abfallgebühren. Mit weniger Restmüll können Sie für 4 Personen die kleinste Restmülltonne nutzen und damit die geringsten Abfallgebühren zahlen.
  • Sie können sogar mit ihrem Nachbarn gemeinsame Abfalltonnen nutzen und damit ihre Gebühren teilen. Bedingung ist, dass für jede Person mindesten 15 Liter Restmülltonne vorhanden sind.
  • Entsiegeln Sie Flächen auf ihrem Grundstück. Je weniger Fläche auf ihrem Grundstück versiegelt ist, desto geringer die Niederschlagswassergebühren für die Einleitung des Wassers in den Kanal. 
  • Lassen Sie das Regenwasser auf ihrem Grundstück versickern. Dafür fallen keine Niederschlagswassergebühren an.

Ansprechpartner

Hindemithstraße 30
D - 85057 Ingolstadt
Karte anzeigen

Telefon: 0841/305-33 33
Fax: 0841/305-33 39
kontakt@in-kb.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren