Hilfsnavigation

Kehrmaschinenbesen Unterseite
Volltextsuche
Seiteninhalt

Schrotträder und Fundräder

Sie haben eine Banderole um ihr altes Rad oder vermissen ihr altes Rad, welches Sie am Radständer abgestellt und lange nicht bewegt haben? Nachfolgend erfahren Sie, was zu tun ist oder wo ihr Rad sein kann.

Frühjahrsputz bei den Radständern

Die Stadt lässt Schrotträdern aus öffentlichen Radständer entfernen, um die Stellplätze wieder frei zu bekommen. Dass erledigen wir für die Stadt und starten mit der Aktion am 15. März.
Fokus liegt dabei auf den Radständern

  • der Altstadt,
  • des Hauptbahnhofs und
  • des Nordbahnhofs.

Was zählt als Schrottrad?

Zu Schrotträder zählen Räder, die offensichtlich sehr lange nicht mehr bewegt wurden oder offensichtlich stark beschädigt sind

Dies können zum Beispiel sein

  • Stark verrostete Ketten
  • Rahmen ohne Räder
  • Fehlende wichtige Bauteile
  • stark verbogene Rahmen

Ihr Rad hat eine Banderole?

Offensichtliche Schrotträder markieren wir mit einer Banderole um ein Rad und hängen einen Infozettel an. Hier fordern wir den Halter auf, das Fahrrad innerhalb einer angegebenen Frist, meist 2 Wochen, woanders zu parken. Ist das Rad umgeparkt, wissen wir, dass es noch genutzt wird und lassen es stehen.

Steht das Rad mit der Banderole und dem Infozettel nach 2 Wochen am gleichen Platz, gehen wir davon aus, dass das Fahrrad nicht mehr genutzt wird und nehmen es mit in unser Zwischenlager.

Ihr altes Rad ist nicht mehr da

Haben sie ein altes Rad, welches man leicht als Schrottrad verwechseln kann und auch schon länger nicht mehr danach geschaut? Dann kann es sein, dass Sie die 2 Wochenfrist verpasst haben und wir das Fahrrad eventuell mitgenommen haben.

Keine Sorge, falls wir es tatsächlich als Schrottrad mitgenommen haben, steht es noch 6 Monate bei uns im Lager. Sie können bei uns anrufen und wir schauen im Lager nach. Nach 6 Monaten würden wir das alte Schrottrad jedoch endgültig entsorgen.

Schrottrad ist nicht gleich Fundrad

Schrottrad ist ein offensichtlich kaputtes Rad, welches nicht mehr genutzt wird und den Stellplatz im Radständer blockiert. Dieses holen wir im Auftrag der Stadt nach Vorwarnung ab und entsorgen es. Damit ist der Stellplatz wieder frei.

Fundrad ist ein offensichtlich herrenloses Rad, welches zum Beispiel in einer Wiese liegt. Das können neue oder hochpreisige oder ganz normale Fahrräder sein. Dieses holen wir im Auftrag der Stadt ab und bringen Sie zum Fundbüro. Ruft niemand im Fundbüro der Stadt oder der Polizei an, kommt das Rad zur städtischen Versteigerung.

Ansprechpartner

Hindemithstraße 30
D - 85057 Ingolstadt
Karte anzeigen

Telefon: 0841/305-37 41
kuemmerer@in-kb.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren