Hilfsnavigation

Tonnenentleerung
Volltextsuche
Seiteninhalt

Elektroschrott richtig entsorgen

Ausgediente Elektrogeräte beinhalten verschiedenste Materialien, u.a. wertvolle Rohstoffe. Diese alten Geräte gehören daher nicht in den Restmüll und werden extra gesammelt. Wo Sie diese abgeben können, finden Sie nachfolgend.

Elektroschrott gehört nicht in die Restmülltonne

Elektroschrott enthalten zum einen wertvolle Rohstoffe, welche wiedergewonnen werden können, und zum Teil auch umweltgefährdende Stoffe. Entsprechend muss er gesondert entsorgt werden und darf auf keinen Fall in der Restmülltonne landen. Die Geräte sind entsprechend mit einer durchgestrichenen Abfalltonne gekennzeichnet.

Auch Sparlampen und Leuchtstoffröhren und Batterien werden gesondert gesammelt und entsorgt. 

Rücknahme im Handel

Auch der Handel ist seit 2015 verpflichtet Elektroschrott unter bestimmten Maßgaben kostenfrei zurück zu nehmen. Die Rücknahmepflicht bezieht sich auch auf Energiesparlampen und LEDs und Batterien.

Die Pflicht gilt für den Einzelhandel, die Elektro- und Elektonikgeräte verkaufen mit einer Gesamtverkaufsfläche von mehr als 400 m². Die Händler dürfen die Entsorgung nicht in Rechnung stellen.
Nach Gesetz ist die Rücknahme von Kleingeräten mit Kantenlängen unter 25 Zentimetern nicht an den Neukauf eines Gerätes oder das Produktsortiment im Laden gebunden.

kommunale Sammelstellen

Elektroschrott können Sie an folgenden Wertstoffhöfen der Kommunalbetriebe abgeben. Haushaltsübliche Mengen werden von Ingolstädtern kostenlos entgegengenommen.

Die Standorte auf einer Karte dargestellt finden Sie am Ende folgender Seite Abfallsammelstellen.

kommunale Elektroschrottcontainer

Seit November 2016 stehen Elektroschrottcontainer denzentral an drei Glascontainerstandorten bereit. Im Rahmen eines Versuches bieten hier die Kommunalbetriebe die Möglichkeit, den Elektroschrott unabhängig von Öffnungszeiten einzuwerfen.

In die Container dürfen keine Neonröhren und Sparlampen eingeworfen werden. Batterien und Akkus sind voher auszubauen und nicht über die Container zu entsorgen. Auch Elektrokleingeräte die Lithium-Ionen-Batterien enthalten, dürfen aus Sicherheitsgründen nicht eingeworfen werden, außer wenn Sie die Batterien vorher entfernen und gesondert entsorgen.
Ansonsten können alle Elektrokleingeräte, die in die Einwurföffnung passen, eingeworfen werden, wie Toaster, Fön, Rasierer, elektrische Zahnbürsten, Wasserkocher etc.. Die Container sind diesbezüglich mit Piktogrammen gekennzeichnet.

Die Elektroschrottcontainer sind bei drei Glascontainerstandorten aufgestellt:

  • Wertstoffinsel im Buxheimer Weg
  • Wertstoffinsel "Bei der Hollerstaude"
  • Wertstoffinsel in der Schröplerstraße

Den Standort in einer Kartendarstellung finden Sie am Ende folgender Seite Abfallsammelstellen.

kommunale Sperrmüllabfuhr

Wir holen ihren Elektroschrott auch mit der Sperrmüllabfuhr ab. Dazu vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Sie müssen dann nur noch den Elektroschrott neben den klassichen Sperrmüll stellen. Diesen holen wir dann mit einem separaten Fahrzeug zum Termin ab. Bitte stellen Sie Kleingeräte in einm Gefäß gesammelt bereit und entfernen Sie vorher alle Lithium-Ionen-Batterien.
Von der Sperrmüllabfuhr werden aus Arbeitsschutzgründen keine Röhrenfernseher, Computerbildschirme oder Nachtspeicherheizgeräte mitgenommen.

rechtliche Grundlage - Elektroschrottgesetz

Die Entsorgung von Elelktroschrott ist im Elektroschrottgesetz (ElektroG) geregelt.

Das ElektroG soll dafür sorgen, dass Elektroaltgeräte nicht über den Hausmüll entsorgt, sondern getrennt gesammelt und recycelt werden. Durch die gesteuerte und kontrollierte Entsorgung soll der illegale Export von Elektroaltgeräten ins Ausland weiter bekämpft werden, wertvolle Rohstoffe wiederverwendet und die negativen Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit reduziert werden.

Hier wird auch die Rücknahmepflicht von Herstellern und Handel geregelt.

Großes Bild anzeigen
Wertstoffinsel am Buxheimer Weg
Großes Bild anzeigen
Elektroschrottcontainer in der Problemmüllsammelstelle.

Ansprechpartner

Hindemithstraße 30
85057 Ingolstadt
Karte anzeigen

Telefon: 0841/305-37 21
Fax: 0841/305-37 29
abfallberatung@in-kb.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Download zum Thema

Verwandte Seiten