Hilfsnavigation

Abfalltonnen
Volltextsuche
Seiteninhalt

Abfalltonnen - Abholung direkt vor der Haustür

In Ingolstadt gibt es das "Drei-Tonnen-System", blau für Altpapier, grün für Bioabfälle und die schwarze Tonne für Restmüll. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den Behältergrößen und der Bestellung der Tonnen.

Größen der Abfalltonnen

Für die verschiedenen Abfallarten werden Behälter in folgender Größe angeboten. Da sich die Abfallgebühr nach der Größe der Restmülltonne richtet, steht hier auch die größte Tonnenvielfalt zur Verfügung.

Restmülltonne (Volumen)
60 Liter
90 Liter
120 Liter
240 Liter
1.100 Liter
Biotonne (Volumen)
 
 
120 Liter
240 Liter
 
Papiertonne (Volumen)
 
 
120 Liter
240 Liter
1.100 Liter
Außenmaße (in cm) ca. Höhe x Breite x Tiefe
96 x 50 x 55
96 x 50 x 55
96 x 50 x 55
108 x 58 x 73
147 x 136 x 108


Bitte beachten Sie bei der Tonnenwahl auch auf deren Platzbedarf.

Mindestbehälterkapazität - welche Tonne ist Pflicht und welche ist frei?

Für die Mindestgröße der auf dem Grundstück benötigten Restmülltonne gibt es Rahmenvorgaben. Diese sogenannte Mindestbehälterkapazität ist abhängig von der Anzahl der Bewohner. Sie bestimmt, dass für jede Person mindestens 15 Liter Restmüllvolumen zur Verfügung stehen muss.

Die Größe der Restmülltonne bestimmt die Höhe der Abfallgebühr. Deshalb wird in diesem Bereich auch die größte Tonnenvielfalt angeboten. Weitere Informationen zu der Abfallgebühr finden Sie unter dem Navigationspunkt  Abfall, Gebühren.

Die Papier- und Biotonne werden ohne weitere Kosten bis zu einer gewissen Größe zur Verfügung gestellt. Diese Obergrenze ist jedoch sehr großzügig bemessen. So können z. B. zur kleinsten Restmülltonne (60 Liter) jederzeit eine Bio- und Papiertonne mit 240 Liter Fassungsvermögen bestellt werden. Damit können Sie durch Abfallvermeidung und richtiger Abfalltrennung ihre Abfallgebühren beeinflussen. 

In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie die, entsprechend der Personenzahl, vorgegebenen Mindestgrößen für die Restmülltonne und die entsprechenden kostenfreien Maximalgrößen der Papier- und Biotonne. Natürlich können auch mehrere Restmülltonnengrößen für bestimmte Bewohnerzahlen optimiert werden (z. B. kann bei 10 Personen eine 90 Liter und eine 60 Liter-Restmülltonne bereitgestellt werden anstatt einer 240 Liter-Tonne).

Restmülltonne (Volumen)
60 Liter
90 Liter
120 Liter
240 Liter
1.100 Liter
zugelassen bis max.
4 Personen
6 Personen
8 Personen
16 Personen
73 Personen
kostenfreie Biotonne(bis max.:)
1x 240 Liter
1x 240 Liter
2 x 240 Liter
2 x 240 Liter
240 Liter n. Bedarf
kostenfreie Papiertonne(bis max.:)
1 x 240 Liter
1 x 240 Liter
2 x 240 Liter
2 x 240 Liter
2 x 1.100 Liter

 

Bestellung von Mülltonnen

Geben Sie uns Bescheid, wir ändern Ihren Abfalltonnenbestand innerhalb einer Woche.

Tonnen an-, um-, oder abmelden können Sie per Telefon oder per E-Mail, sowie schriftlich per Fax oder über den Postweg. Bitte nutzen Sie dazu das vorbereitete Formular Abfalltonnenbestellung, Antrag. Persönlich nehmen wir ihre Änderungen gerne in unserem Kundencenter in der Mauthstraße oder in unserem Bürgerservice-Center in der Hindemithstraße entgegen.

Für die Änderung ihrer Mülltonnen benötigen wir folgende Daten:

  • Volllständiger Name (Vor- und Zuname) und Anschrift aller Grundstückseigentümer
  • Straße und Hausnummer des Anwesens, an dem die Abfallbehältnisse bereitgestellt werden sollen
  • Bewohnerzahl des Grundstücks (siehe Mindestbehälterkapazität)
  • Größe und Anzahl der gewünschten Abfallbehälter (Restmülltonne, Biotonne, Papiertonne)
  • Zeitpunkt ab wann die Bestellung vorgenommen werden soll

Abfalltonnenentleerung

Die Restmüll- und die Biotonne werden im wöchentlichen Wechsel alle 14 Tage geleert. In der engeren Innenstadt sowie im Gewerbegebiet Manchinger Straße wird die Restmülltonne wöchentlich abgefahren, da es hier regulär keine Biotonne gibt.

Die Papiertonne leeren die INKB alle 4 Wochen.

Die genauen Entleerungstermine können Sie als Abfuhrkalender unter Eingabe ihrer Straße und Hausnummer in der verlinkten Abfragemaske abfragen. Bitte beachten Sie mögliche Verschiebungen der regulären Entleerungstermine bei Feiertagen.

Die Tonnen müssen morgens ab 7.00 Uhr an der Straße bereitstehen. Im engeren Stadtgebiet übernimmt unser Vorholservice die Bereitstellung der Abfalltonnen, sofern sie innerhalb von 15 Meter zur Straße stehen und zugänglich sind.

Abfalltrennung - die Tonnen richtig befüllen

Für eine umweltgerechte Verwertung müssen die Tonnen mit dem „richtigen“ Inhalt befüllt sein. Informationen dazu finden Sie unter dem Navigationspunkt Abfalltrennung.

Falsch befüllte Wertstofftonnen werden nicht geleert. Hier muss eine kostenpflichtige Sonderentleerung beantragt werden.

Restmüllsäcke bei mehr Restmüll

Falls die Restmülltonnen mal nicht reichen sollte, stellen wir kostenpflichtige Restmüllsäcke zur Verfügung. Diese müssen Sie nur zur Abholung am Tag der Restmülltonnenleerung mit an den Straßenrand stellen. Es werden jedoch nur die offiziellen Restmüllsäcke mit dem Aufdruck der Ingolstädter Kommunalbetriebe von der Müllabfuhr mitgenommen.

Ein Sack mit ca. 100 Litern Fassungsvermögen kostet 5 Euro, mit 50 Litern 2,50 Euro inklusive Abtransport und Entsorgung. Sie sind erhältlich im Kundencenter Ingolstadt, Mauthstraße 4 und in der Problemmüllsammelstelle.

Oder Sie fahren den Restmüll direkt zur Müllverwertungsanlage.

Großes Bild anzeigen
Müllfahrzeug vor dem Rathaus.
Großes Bild anzeigen
Biotonnen in den verfügbare Größen (120 und 240 Liter).

Ansprechpartner

(Innenstadt)
Mauthstraße 4
D - 85049 Ingolstadt
Karte anzeigen

Telefon: 0841/ 305-33 34
Fax: 0841/305-33 39
service@in-kb.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Download zum Thema

Verwandte Seiten