Hilfsnavigation

Abfalltonnen
Volltextsuche
Seiteninhalt

Probleme mit der Entleerung ihrer Abfalltonnen?

Wir haben ihre Tonne nicht entleert und Sie wissen nicht, warum? Nachfolgend finden Sie mögliche Gründe und wie Sie eine leere Abfalltonne bekommen.

Die Abfalltonne ist nicht geleert. – Warum?

Bitte prüfen Sie ihrerseits nachfolgende Punkte:

War die Tonne falsch befüllt?
Falsch befüllt ist eine Tonne, wenn darin Abfall ist, der nicht hineingehört z.B. Folien in der grünen Biotonne. Solche Tonnen leeren wir nicht, da sie die weitere Entsorgung verhindern. Diese Tonnen bekommen einen pinken Aufkleber. Wie Sie ihren Abfall loswerden, finden Sie unter dem Punkt “Meine Tonne hat einen pinken Aufkleber”.

War die Tonne überfüllt?
Überfüllt ist eine Tonne, wenn der Deckel nicht mehr zugeht. Um die Abfallgebühren für alle gerecht zu gestalten, muss solcher zusätzliche Müll von dem bezahlt werden, der ihn hat. Solche Tonnen werden von uns nicht geleert und bekommmen von uns einen orangen Aufkleber. Wie Sie ihren Abfall loswerden, finden Sie unter dem Punkt “Meine Tonne hat einen orangen Aufkleber”.

Ist es die richtige Tonne zum richtigen Termin?
Die genauen Termine finden Sie hier und können sich über unsere App jedes Mal erinnern lassen.

Stand die Tonne rechtzeitig bereit?
Wenn ihre Tonne von unseren Müllwerkern vorgeholt wird, muss sie bereits ab 6:00 Uhr in der Früh zugänglich sein. Falls Sie ihre Tonne selber vorstellen, muss diese ab 7:00 Uhr am Straßenrand bereit stehen.

War die Tonne zugänglich?
Nur wenn wir die Tonne erreichen, können wir Sie auch für die Entleerung bereit stellen. Sie müssten also sicher stellen, dass die Tonnen am Termin ab 6:00 Uhr zugänglich sind.

  • Die Tonne sollte nicht weggeschlossen sein. 
  • Es sollten keine Müllsäcke, Kartons oder andere Sachen davor stehen.
  • Auch muss die Tonne ohne Hindernisse bis zur Straße gefahren werden können.
  • Sorgen Sie bitte dafür, dass die Tonne nicht durch Fahrzeuge (egal ob ihres oder ein anderes) zugeparkt ist. Sobald die Gefahr das Fahrzeug zu zerkratzen besteht, können wir die Tonne nicht rausfahren. 
  • Wenn Sie einen Hund frei laufen haben, sind unsere Vorholer nicht verpflichtet, ihr Grundstück zu betreten.
  • Steht die Tonne weiter als 15 Meter von der Straße weg, können wir die Tonne nicht mehr vorholen. Sie müssten die Tonne selber bis in den 15 Meter-Bereich vorstellen, auch wenn Sie in einem Vorholgebiet wohnen. Dies hat keinen Einfluss auf die Gebühren.

Wir prüfen natürlich auch, ob wir etwas übersehen haben. So kann es im Vertretungsfall sein, dass sich einer unserer Müllwerker nicht mit ihrer Tonnensituation auskennt.

Meine Tonne hat einen pinken Aufkleber.

Auf dem Deckel ihrer Tonne klebt ein pinker Aufkleber? Der ist von uns. Wir wollten ihre Tonnen leeren und haben festgestellt, dass ihre Tonne falsch befüllt war. Das kann zum Beispiel folgendes sein:

  • Bauschutt im Restmüll (Hinweis: der Bauschutt muss in jedem Fall vor der Entleerung entfernt werden)
  • Verpackung im Biomüll
  • Restmüll im Bio- oder Papiermüll

Den Abfall einer falsch befüllten Tonne können wir nicht ordentlich entsorgen oder verwerten. Daraus kann z.B. kein Recyclingpapier oder Kompost mehr entstehen. Falsch befüllte Tonnen kosten damit zusätzlich. Das muss gerechterweise derjenige zahlen, der den Abfall nicht richtig trennt.

Gegen eine Gebühr kommen wir nochmal bei Ihnen vorbei und holen den verunreinigten Abfall ab. Dazu müssen Sie eine Sonderentleerung bei uns beantragen. Wie das geht, finden Sie unter dem Punkt "Ich brauche einer Sonderentleerung."
Oder Sie sortieren den Abfall für die nächste reguläre Entsorgung richtig.

Wie Sie richtig trennen, erfahren Sie hier. Gerne können unsere Abfallberater auch persönlich zur Abfalltrennung informieren.

Bei regelmäßig überfüllten Tonnen behalten wir uns vor, Ihnen kostenpflichtig weitere Restmülltonnen zur Verfügung zu stellen.

Meine Tonne hat einen orangen Aufkleber.

Auf dem Deckel ihrer Tonne klebt ein oranger Aufkleber? Der ist von uns. Wir wollten ihre Tonnen leeren und haben festgestellt, dass ihre Tonne überfüllt war. D.h. grundsätzlich, dass der Deckel nicht mehr zuging. Um die Abfallgebühren für alle gerecht gestalten zu können, müssen solche überfüllten Tonnen auch von dem bezahlt werden, der so viel Abfall hat.

Sie können

  • eine zusätzliche Sonderentleerung bei uns beantragen, dann kommen wir innerhalb von 2 Tagen vorbei, (Wie das geht, finden Sie unter dem Punkt "Ich brauche einer Sonderentleerung.") oder
  • für den zusätzlichen Abfall Restmüllsäcke bei uns kaufen und diese am regulären Entleerungstag an der Straße, wo wir ihre Mülltonnen entleeren, bereit stellen.

Bei regelmäßig überfüllten Tonnen behalten wir uns vor, Ihnen kostenpflichtig weitere Tonnen zur Verfügung zu stellen.

Meine Tonne ist weg.

Sie finden nach der Entleerung ihre Tonne nicht mehr?

Eventuell ist diese bei einem Nachbarn gelandet. Vielleicht können Sie sich erstmal umschauen. Ihre Tonne erkennen Sie am Aufkleber an der linken Seite. Dort steht ihre Adresse drauf.

Gerne können wir auch in unserem System prüfen, ob etwas mit der Abfalltonne war. Wir nutzen manchmal den Abfuhrtermin, um kaputte Tonnen auszutauschen.

Zudem machen wir gerade eine Tonneninventur. Wenn Sie, zum Beispiel, zu viele Biotonnen oder auch eine Abfalltonne ohne unseren Chip haben, entfernen wir diese. In der Regel informieren wir Sie da jedoch vorher.

Ich brauche eine Sonderentleerung.

Auf Bestellung kommen wir auch noch mal vorbei und leeren ihre Tonne. Dies ist allerdings kostenpflichtig (Preise weiter unten im Text). Dazu müssen Sie eine Sonderleerung bei uns beantragen. Falls ein Versehen unsererseits vorliegt, leeren wir ihre Tonne natürlich ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Die Sonderentleerung kann der Hauseigentümer oder die Hausverwaltung bzw. deren Bevollmächtigter bei uns schriftlich bestellen. Dazu benötigen wir von Ihnen folgende Angaben:

  • Name bzw. Name der Hausverwaltung und des Bevollmächtigten
  • Adresse, wo Abfalltonnen entleert werden müssen
  • Art und Anzahl der Abfalltonnen, bestenfalls die jeweilige Behälternummer (Damit ist eine eindeutige Tonnenzuordnung möglich. Sie finden die jeweilige 10 stellige Behälternummer auf dem Aufkleber auf der linken Seite ihrer Abfalltonne.)

Nach Auftragseingang kommen wir in der Regel in 1 bis 2 Werktagen bei Ihnen vorbei.

Sie erhalten dann an die bei uns im System hinterlegte Adresse eine Rechnung. Den Rechnungsbetrag können Sie überweisen oder wir buchen ihn über ihr vorhandenes SEPA-Mandat ab. Falls Sie letzteres wünschen, notieren Sie das gleich im Auftrag an uns.

Tonnengröße
(egal welche Abfallart)

Kosten (je Tonne)

Behälter bis 240 L 25,40 €
Behälter mit 1.100 L 112,70 €
  Es fällt keine Umsatzsteuer an.

Die Sonderleerung bieten wir für Ausnahmefälle an. Bei mehrfach benötigten Sonderleerungen sind Sie verpflichtet, zusätzliche Restmülltonnen anzumelden.

Ansprechpartner

Hindemithstraße 30
85057 Ingolstadt
Karte anzeigen

Telefon: 0841/305-37 21
Fax: 0841/305-37 29
abfallberatung@in-kb.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Download zum Thema

Verwandte Seiten