Hilfsnavigation

Trinkwasserbehälter Im Wasserwerk
Volltextsuche
Seiteninhalt

 

Die Ingolstädter Kommunalbetriebe AöR (INKB) und die Gemeinde Bergheim feierten Hebauf

Das größte interkommunale Projekt der Ingolstädter Kommunalbetriebe nimmt weiter Formen an. So konnte am Mittwoch, 28.10.2015 das Richtfest, der Hebauf, der Kläranlage Bergheim gefeiert werden. Auf dem Rohbaugebäude der Kläranlage stießen Bürgermeister Tobias Gensberger, Vorstand der INKB Dr. Thomas Schwaiger und der zuständige Planer Alvaro Carozzi gemeinsam auf den bisherigen Baufortschritt an.

In seiner Rede bezeichnete Dr. Schwaiger die Zusammenarbeit als „gelungenes Projekt der interkommunalen Zusammenarbeit. Ingolstadt und Bergheim bauen zum gegenseitigen Nutzen gemeinsam diese Kläranlage.“ Für die Bauherren und das Ingenieurbüro sind die Planungen, was Kosten und Baufortschritt betrifft, innerhalb der Planungsziele und der Probelauf der Kläranlage kann aller Voraussicht nach im April nächsten Jahres starten. Insgesamt wird die neue Kläranlage ca. 3,3 Millionen Euro kosten. Nach dem Richtspruch den, vertretungsweise für den Zimmerer, Carozzi sprach, wurden zeremoniell die Sektgläser zerschlagen. Als Höhepunkt der Feier sangen die Vorschulkinder des Irgertsheimer Kindergartens ein bekanntes Handwerkerlied und ein Wasserlied. Dafür regnete es als Belohnung von den Bauherren Süßigkeiten und zur Stärkung gab es Wiener im Breznteig. Die übrigen Gäste ließen das Fest beim sogenannten Richtschmaus in lockerer Atmosphäre ausklingen.