Hilfsnavigation

Trinkwasserbehälter Im Wasserwerk
Volltextsuche
Seiteninhalt

Prüfung und Zertifizierung nach dem Technischen-Sicherheits-Management (TSM)

Die Ingolstädter Wasserversorgung ist vom Bundesverband Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) erneut erfolgreich nach den Anforderungen des DVGW Arbeitsblattes W 1000 (Anforderungen an die Qualifikation und die Organisation von Trinkwasserversorgern) geprüft und rezertifiziert worden. Somit ist eine sichere, zuverlässige und wirtschaftliche Versorgung der Ingolstädter Bürger mit Trinkwasser gewährleistet. Damit gehören die Ingolstädter Kommunalbetriebe zu den rund 40 von insgesamt ca. 2.500 Wasserversorgern in Bayern, die nach TSM zertifiziert sind. Parallel dazu wurde auch die Stadtwerke Ingolstadt Netze GmbH rezertifiziert, die von den Kommunalbetrieben mit der Betriebsführung des Trinkwasserrohrnetzes beauftragt sind.
Im Rahmen der Jahrestagung des VBEW und DVGW im Theater-Festsaal in Ingolstadt wurde am 11.06.2015 das Zertifikat von dem Vorsitzenden der DVGW Landesgruppe Bayern, Herrn Klaus Rubach an die Ingolstädter Kommunalbetriebe AöR und die Stadtwerke Ingolstadt Netze GmbH übergeben. Entgegengenommen wurde das Zertifikat von der Technischen Führungskraft, Herrn Helmut Benegui, Bereichsleiter Wasserversorgung und Entwässerung der Ingolstädter Kommunalbetriebe AöR und Herrn Joachim Kopp, Leiter Erzeugung der Stadtwerke Ingolstadt Netze GmbH.