Hilfsnavigation

Trinkwasserbehälter Im Wasserwerk
Volltextsuche
Seiteninhalt

Kommunalbetriebe verbessern die Trinkwasserversorgungsleitungen und den Kanal

Ab dem 9. Juni 2021 bis voraussichtlich Ende Oktober sperren die Kommunalbetriebe die Schrannenstraße für den Durchfahrtsverkehr. Die Bauarbeiten beginnen ab der Kreuzung Harderstraße und enden am Holzmarkt. Dabei sanieren sie den öffentlichen Kanal und erneuern die Wasserversorgungsleitungen. Nach der Fertigstellung wird die Straßenoberfläche wieder neu hergestellt. Für Rettungsdienste und Fußgänger bleibt der Durchgang jederzeit möglich. Ferner können die Parkplätze in diesem Bereich nicht genutzt werden.

Die Kommunalbetriebe verbessern zukunftsorientiert die Leistungsfähigkeit der öffentlichen Infrastrukturleitungen. Der Kanal in der Schrannenstraße und die Anschlüsse weisen Schäden auf, wodurch das anfallende Regen- und Schmutzwasser nicht gefahrlos abfließen kann. Um künftige Wasserrohrbrüche in diesem Bereich zu vermeiden, werden im Zuge der Kanalarbeiten die Wasserversorgungsleitungen mit den Hausanschlüssen aus dem Jahre 1926 ausgetauscht. Als Dienstleister haben die Kommunalbetriebe die Stadtwerke Ingolstadt und die Firma Baumeister beauftragt.